Behandlungspflege

  • Weiterbildung
  • -
  • Pflege-gesundheit
  • -
  • Behandlungspflege

Behandlungspflege

Eine interessante Erweiterung des Handlungsspektrums

Altenpflegehelfer/innen und sonstige Pflegekräfte dürfen für bestimmte behandlungspflegerische Tätigkeiten (gemäß § 37 Abs. 2 Satz 1 SGB V, Leistungsgruppe 1 und 2) eingesetzt werden, wenn sie eine spezielle Qualifizierung nachweisen können. Die Qualifizierung im Bereich Behandlungspflege befähigt dazu, sach- und fachgerecht Tätigkeiten nach Leistungsgruppe 1 und 2 im Rahmen der häuslichen Kranken- und Altenpflege ausführen zu können. Alle relevanten Pflegethemen werden anschaulich vermittelt und mit entsprechenden Materialien praktisch eingeübt.

Inhalte

Struktur der Qualifizierung

Die Qualifizierung ist unterteilt in:

  • einen Unterrichtsblock (8 Wochen) in Vollzeit von montags bis freitags
  • ein vollzeitiges Praktikum (3 Monate) im Bereich Behandlungspflege unter Anleitung einer examinierten Pflegekraft oder Vergleichbarem


Inhalte der Qualifizierung

(gemäß § 17 des Vertrages über häusliche Krankenpflege, häusliche Pflege und Haushaltshilfe (§§ 132, 132 a Abs. 2SGBV) mit dem Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste)

Leistungsgruppe 1:

  • Blutdruckmessung
  • Blutzuckermessung
  • Richten von Injektionen
  • Injektion s.c. (auch Insulin, Heparin, Clexane)
  • Auflegen von Kälteträgern
  • Richten von ärztlich verordneten Medikamenten (ohne Wochendispenser)
  • Medikamentengabe
  • Verabreichung von Augentropfen/-salbe
  • Ausziehen von Kompressionsstrümpfen/-hosen (ab Kompressionsklasse 2)


Leistungsgruppe 2:

  • Versorgung bis zu zwei Dekubitalgeschwüre (bis Grad 2)
  • Klistier-/Klysmaverabreichung
  • Flüssigkeitsbilanzierung/li>
  • Versorgung bei PEG incl. Verbandwechsel
  • SPK-Versorgung incl. Verbandwechsel
  • medizinische Einreibungen, dermatologische Bäder
  • Anziehen von Kompressionsstrümpfen/-hosen (ab Kompressionsklasse 2)


Abschluss Nach einer mündlichen, schriftlichen und fachpraktischen Abschlussprüfung wird die Qualifizierung mit der Zertifikatsübergabe abgeschlossen.

Voraussetzung zur Prüfungsteilnahme ist eine regelmäßige Anwesenheit und engagierte Beteiligung im Unterricht und bei praktischen Übungen.



Kosten: Bildungsgutschein
Dauer: 21 Wochen

Downloads

behandlungspflege.pdf

Haben Sie noch fragen oder können wir Sie unterstützen?

Kontakt